Am 18.07.2021 fand erneut im heimischen Kellinghusen der vierte und damit letzte Spieltag der 1. Bundesliga der Frauen statt.
Die VfL-er Mädels traten an mit Nadja Zühlke, Vemke Voß, Katrin Wauer, Jacqueline Böhmker, Levke Voß, und Annika Rennekamp.
Lisa Maas fiel leider immer noch krankheitsbedingt aus.

Ein Bericht von Annika Rennekamp:
Im ersten Spiel standen wir dem SV Düdenbüttel gegenüber.
Trotz windigen Wetterverhältnissen konnten wir gut ins Spiel finden und den ersten Satz mit 11:5 sichern.
Auch im zweiten Satz überzeugten wir durch eine stabile Abwehr, ein sicheres Zuspiel und einen konsequenten Angriff, wodurch auch dieser mit 11:5 zu Ende ging.
Im dritten Satz machten wir den Sack mit 11:7 zu und holten uns somit einen 3:0 Sieg.
Das erste Spiel wurde durch starke Leistungen auf allen Positionen verdient gewonnen.

Das zweite Spiel bestritten wir gegen den Ahlhorner SV.
Mit Mut und Lust sind wir ins Spiel gestartet, mussten den ersten Satz jedoch mit 5:11 an den amtierenden Deutschen Meister abgeben.
Im zweiten Satz wurde es dann schon etwas knapper. Das warme Wetter verlange zwar einiges von uns ab, doch kämpfen war angesagt. Es ging in die Verlängerung, doch leider konnten Vorteile zum Satzende nicht verwandelt werden, wodurch wir den Satz letztendlich mit 11:13 an die Mädels aus Ahlhorn abgaben.
Im dritten Satz sollte noch einmal alles gegeben werden. Leider machte neben der Wärme auch der Wind zu schaffen, wodurch nicht mehr ganz so konsequent aufgespielt werden konnte.
Mit 5:11 endete der Satz, was für uns eine 0:3 Niederlage bedeutete.

Zusammenfassend kann man den letzten Spieltag mit 2 Punkten als zufriedenstellenden Abschluss betiteln.
Das Ziel dieser kurzen Saison war der Klassenerhalt und dieses wurde erreicht.

Alle Spielerinnen kamen zum Einsatz und auch die Neuzugänge der Mannschaft (Levke und Annika) haben gut ins Team gefunden.

Das nächste Highlight der VfL-erinnen wird die Teilnahme beim Women’s Champions Cup am 21.-22. August 2021 in Diepoldsau (Schweiz) sein.

Wir wünschen den Mannschaften, die sich für die Deutsche Meisterschaft in Brettorf am 28./29. August qualifiziert haben, viel Spaß und Erfolg!
Zuletzt möchten wir ebenso noch ein großes Dankeschön an unsere Fans richten, die uns angefeuert und den Rücken gestärkt haben!

Die Tabelle

Faustball: Kellinghusen startet mit zwei Teams
Saisonauftakt in der 1. Bundesliga Nord

      KELLINGHUSEN Mit den Lockerungen im Pandemie-Geschehen starten auch die 1. Bundesligen im Faustball in ihre Saison.

DYNAMIK: SCHLAGFRAU JAQUELINE BÖHMKER SCHMETTERT ÜBER DIE LEINE. VFL KELLINGHUSEN

Am Wochenende 19./20. Juni nehmen die Erstliga-Team des VfL Kellinghusen bei den Frauen sowie den Männern mit Hygienekonzept den Spielbetrieb wieder auf.

Die Bundesliga-Frauen des VfL konnten sich nach gefühlt ewig langer Pause schon einmal wieder bei einem Einladungsturnier des TK Hannover einspielen.

Dort gab es zunächst gegen TK Hannover II einen deutlichen 3:0-Erfolg nach Sätzen.

Deutlich mehr Gegenwehr gab es von der ersten Mannschaft der Gastgeberinnen, doch auch hier hatten die Störstädterinnen mit 2:1 das bessere Ende für sich.

Lediglich in der abschließenden Begegnung gegen den Liga-Rivalen SV Moslesfehn gab es am Ende eine 1:2-Niederlage.

Dennoch freute man sich über die Testmöglichkeit und die Spielpraxis, von der alle Spielerinnen reichlich bekamen.

Die Mannschaft von Coach Torbjörn Schneider geht am Sonntag, ab 11 Uhr, beim SV Moslesfehn in die Saison. Weiterer Gegner neben dem Gastgeber ist das Team von Bayer Leverkusen.

Die Kellinghusener Männer haben zunächst einmal den Abgang von Nationalspieler Rouven Kadgien zu verkraften.

Sie haben am Sonnabend, 19. Juni, ab 15 Heimrecht im Stadion an der Eichenallee und treffen auf den TV Brettorf sowie den Ahlhorner SV. 

VfL Kellinghusen Männer : Torbjörn Schneider, Christopher Böhmker, Sascha Heidrich, Tobias Jung, Marten Kabbe, Erik Maas, Till Julius Pietsch, Thorben Schütz, Hannes Brockmann. Trainer: Thorsten Holst.
VfL Kellinghusen Frauen : Jacqueline Böhmker, Lisa Maas, Annika Rennekamp, Levke Voß, Vemke Voß, Katrin Wauer, Nadja Zühlke. Trainer: Torbjörn Schneider; Betreuer: Marten Kabbe.

 
 

Am Sonntag, dem 13. Juni ging es für die Mannschaft der 3. Damen zum dritten und vorletzten Spieltag in der Schleswig – Holstein – Liga nach Breitenberg. 

Nachdem an den ersten beiden Spieltagen in der Schleswig-Holstein-Liga der Frauen in den Gruppen A und B die Vorrundenspiele ausgetragen wurden geht es nun an den Spieltagen 3 und 4 um die Platzierungspiele.
Die junge 3. Mannschaft des VfL Kellinghusen konnte in der Vorrunde in der Gruppe A trotz großem Einsatz und Leidenschaft keinen Sieg einfahren und spielt nun um die Plätze 5 – 8.
Dabei wurden in Breitenberg die Bemühungen der jungen Damen belohnt und der erste Sieg eingefahren.

Es berichtet Louisa Müller-Tischer:
Mit dabei waren Franziska Haack, Laura Bebensee, Sophie Vogt, Jella Karstens, Julia Krüger, Louisa Müller-Tischer und Coach Nadine Zühlke

Vor der Mannschaft lagen drei Spiele gegen:

  • TSV Gnutz
  • TSV Mildstedt
  • TSV Schülp 2

Das erste Spiel spielte die Mannschaft gegen den TSV Gnutz, in diesem Spiel hatten die Mannschaften mit starkem Wind zu kämpfen.
Trotz guter Leistung von unserer Mannschaft konnte sich der TSV Gnutz in diesem Spiel gegen unsere Mädels aus Kellinghusen durchsetzen und das Spiel mit 2:0 Sätzen für sich entscheiden.

Das nächste Spiel gegen den TSV Mildstedt konnte unsere Mannschaft mit 2:1 Sätzen dann gewinnen und sich über den ersten Sieg freuen.

In dem letzten Spiel gegen den TSV Schülp 2 konnten sich unsere Mädels leider nicht durchsetzen und verloren dieses Spiel mit 0:2 Sätzen.

Trotzdem sind alle mit der Leistung an diesem Spieltag zufrieden und freuen sich auf den nächsten und letzten Spieltag der 3. Damen am 22.08.21 bei uns in Kellinghusen.

Die Tabelle

 

Corona hat den Faustball weiterhin voll im Griff!!!!

Der SHTV hat alle Wettkämpfe bis zum 30.06.2020 abgesagt.
Der Landesfach- und Wettkampfausschuss sowie der Landesjugendausschuss haben sich nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, unsere Feldfaustballsaisonim Jugend-
/Erwachsenen- und Seniorenbereich auf Landesebene abzusagen.

 

Hier ein Beitrag von Thomas Boll; Landesfachwart FG Faustball im SHTV:

Hallo zusammen
Anlage 1_Die zehn Leitplanken des DOSB

Weiterlesen