Beim vorletzten Spieltag gab es im Spiel der mU12 Licht und Schatten zu sehen.

Geschrieben von Katja Maas:
Im ersten Spiel musste der VfL Kellinghusen mit nur 4 Spielern gegen den TuS Wakendorf II antreten, da gleich 5 Spieler noch an schulischen Veranstaltungen teilnahmen.

Trotzdem konnten wir ordentlich mithalten. Verloren aber 7:11, 7:11.

Bei der nĂ€chsten Begegnung gegen den TuS Wakendorf I waren wir zu schon zu fĂŒnft.
Eine spannende Partie entwickelte sich mit tollen Aktionen auf beiden Seiten.
Mit 13:11 und 11:9 wurde der Tabellenzweite geschlagen.

Das dritte Spiel gegen den mit nur 4 Spielern angetretenen Großenasper SV erfolgte dann mit allen Spielern.
Leider war ganz das Gegenteil zum Spiel.
Viele leichte Fehler verhalfen dem Gegner zu einem klaren 11:5 und 11:3 Erfolg.

Nach einer kleinen Pause war der TSV Breitenberg unser Gegner.
Wie ausgewechselt spielten alle fast fehlerfrei und so gewannen wir mit 11:3 und 11:5.

So langsam verliert unsere junge U12 den Respekt vor den Gegnern und kann schon sehr gut mithalten, wenn sie voll konzentriert vorgehen.
Es spielten: Lotta Schacht, Theo Michaelis, Charlotte Burmann, Dorothea Edel, Jaspar KĂŒhnert, Emma Niemann und Chiara Meyn.

Die Tabelle